Freitag, 20. November 2009

Weihnachtsbäckerei, die erste!

Ich hab für den Weihnachtsbasar im Kindergarten Eierlilör selbstgemacht und hatte nu so viel Eiweiß übrig, da drängte es sich geradezu auf, mal dieses Rezept auszuprobieren:

Pinienseufzer
Ergibt ca. 70 Stück

150g gem. Mandeln
200g Pinienkerne
250 Zucker
1 Prise Salz
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Eiweiß
Fett für´s Backblech

Von den Pinienkernen 70 Stk. zum Garnieren beiseite stellen.
Den Rest grob hacken. Mandeln, Pinienkerne, Zucker, Salz und Zitronenschale mischen.
Eiweiß mit einer Gabel gut verquirlen und untermischen.
Den Backofen auf 180° vorheizen.
Kleine Teighäufchen auf ein gefettetes Backblech setzen, mit einem Pinienkern verzieren.
Im vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten backen.
Kurz abkühlen lassen, erst dann vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen. Luftdicht verpackt aufbewahren.
(Rezept von hier)


Bei mir sind´s zwar nur 37 geworden statt 70 *....* aber lecker sind sie trotzdem

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

Kommentare:

Kleine85 hat gesagt…

Hmmm Kerstin, die sehen lecker aus!!

Bei uns gibt es dieses Jahr keine selbstgemachten Kekse... aber nächstes Jahr bestimmt wieder ;)

Lasst sie euch schmecken :)

LG, Tanja

~Sorellina~ hat gesagt…

Sehen echt lecker aus :)

LG
Sabs