Montag, 30. September 2013

Für zwischendurch ....

.... sind Schlüsselbänder immer wieder gut.
Meine waren schon arg verschlissen und als ich hier bei Ariane das Düsseldorf-Webband sah, wußte ich, dass ich neue Schlüsselbänder brauche:

 
warum dreht Blogger die eigentlich immer???
Schaut doch mal bei Ariane vorbei, vielleicht ist ja auch Eure Stadt dabei!
Ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart, für hier ist tollstes Herbstwetter angesagt!

Liebe Grüße
Kerstin

Freitag, 27. September 2013

Mal wieder Socken!

Nicht, dass ich hier untätig rumsitzen würde, obwohl ich schon die letzten beiden Tage komplett flachlag. Und das nach vier Wochen Amrum .... *augenroll*



Beide Paare aus ertauschter Sockenwolle.
Da ich am liebsten Sneaker trage, habe ich hier nur ein ganz kurzes Bündchen gestrickt.
Anfangs konnte ich den Hype wegen selbstgestrickter Socken nicht ganz nachvollziehen, aber wenn man selbst erstmal welche gemacht hat bzw. getragen hat .... es ist schon was anderes.
Glaubt´s mir *g*

Liebe Grüße
Kerstin

Sonntag, 1. September 2013

Am Anfang ....

... war das Wort. Heute zum meteorologischen Herbstbeginn möchte ich Euch ein "Kinder"buch vorstellen. Jetzt kommt ja wieder die kuschelige Zeit, in der man es sich mit einer leckeren Tasse Tee, Kaffee, Kakao ... , Keksen, Kerzen, Kuscheldecke etc auf dem Sofa gemütlich macht. Und dann bin ich immer froh, wenn ein schöner Schmöker dabei ist.
Ich freu mich immer, wenn ich Lesetipps finde, fern ab von Baumhausbüchern und Greg und Co. Bitte nicht falsch verstehen, auch diese Bücher sind toll und ich hab mich schon so manches Mal mit Sohnemann über Greg schiefgelacht.
Aber diese Bücher kennt jeder, oder?
Dieses Buch hier hab ich auf der Kinderseite der RP entdeckt und ich war hin und weg, mal was ganz anderes:


"Fabian ist ein ganz normaler Junge - mit geheimen Träumen und auch mancherlei Sorgen, bis aus heiterem Himmel die schrullige Magda in sein Leben tritt. Die ältere Frau eröffnet gerade einen Süßigkeitenladen, und ihre rätselhaften Karamellen haben es wirklich in sich! Plötzlich passieren Dinge, mit denen Fabian nicht gerechnet hätte ..." '( Buchrückseitentext)
 
 
Das Buch beschreibt eine ganz normale Familie in einer neuen Stadt, die so ihre Probleme hat, aber immer ein offenes Ohr für den Anderen! Da ist Fabian, der immer noch ein Außenseiter in seiner Schule ist, Vicky - die Schwester - hat gerade ihre rebellische Phase und setzt sich sehr für ihre Umwelt ein, die Mutter tritt kaum in Aktion, weil sie viel mit Kopfschmerzen und Müdigkeit zu kämpfen hat und der Vater versucht die Situationen zu wuppen. Da kommt Madga in die Stadt und eröffnet einen Bonbonladen, aber einen ganz besonderen .....
Was ich sehr schön finde ist, dass den Kindern hier, ohne den pädagogischen Zeigefinger zu erheben, vermittelt wird, dass allein der Glaube an sich manchmal Berge versetzen kann, man aber auch manchmal Dinge akzeptieren muß wie sie sind. Ein Mutmachbuch, sich selber mehr zuzutrauen und die Dinge selbst in die Hand zu nehmen!
 
Und welche Bücher sind Euch ans Herz gewachsen???
Eine schöne Lesespätsommerherbstkuschelzeit wünscht Euch
 
Kerstin